Die Corona Pandemie hat uns alle schwer getroffen. Am meisten jedoch leiden Menschen in Entwicklungs- oder Schwellenländern darunter. Dort gibt es meist kein gut funktionierendes Sozialsystem oder eine staatliche Unterstützung. Genau deshalb haben wir uns bewusst dazu entschlossen, unsere erste Kampagne in Bangladesch produzieren zu lassen. So können wir die dort ansässige Minderheit an fair zahlenden und umweltbewusst produzierenden Textilunternehmen dabei unterstützen, die aktuelle Krise besser zu überstehen. Gerechte Löhne, effiziente Müllentsorgung und die Entwicklung wasser- und energiesparender Maßnahmen sind nur ein Teil der bisher geleisteten Fortschritte unserer nachhaltigen Produzenten.

-Proudly made in Bangladesh-

#WeAreInThisTogether

Was bedeutet faire Produktion für uns?

Gerechte Entlohnung ,Gleichstellung von Frauen und Männern, menschenwürdige Arbeitszeiten, keine Kinderarbeit, die Möglichkeit sich in Gewerkschaften zu organisieren und keine Diskriminierung jeglicher Form. Das bedingt ständige Kontrollen entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Hier setzen wir auf die strenge Kontrolle der Fair-WearFoundation. Hier findet ihr unsere Fair-Wear zertifizierten Produktionspartner Interstoff und DIRD.